Plantschbeutel für den Wasserspaß

Ich bin eine Stoff- und Schnittmustersammlerin. Das kann und will ich gar nicht leugnen. In den unendlichen Weiten des Internets tauchen immer wieder neue und interessante Schnitte auf, die ich mir ab und an auch schon mal sozusagen auf Halde lege, ohne eine akute Notwendigkeit dafür zu haben. Schöne Stoffe und sonstiges Zubehör kaufe ich ebenso (wenn es der Geldbeutel zulässt) auf Vorrat. Das ermöglicht es mir spontan ein Projekt zu verwirklichen – ohne erst dafür einkaufen zu müssen.

Zeuxl Plantschbeutel
Plantschbeutel

Gerade letzte Woche kam mir dies wieder mal zugute. Jedes Kind, das an den Nachmittagen in der Schule bleibt, soll bitte eine Tasche mit Badekleidung, Handtuch und Sonnencreme in der Garderobe bereithalten, damit bei schönem Wetter im Garten geplatscht werden kann. Klasse Idee, finde ich. Ich hatte alles Benötigte, also Schnitt und Material, vorrätig Zuhause und konnte schnell loslegen.

Ich nähte dafür einen Beutel, genauer gesagt Mien Büdel von Waterkant-Lieblingsstücke, eine Art Turnbeutel. Ja, ich hab doch tatsächlich einen Turnbeutel genäht, wo ich doch Turnbeutel ganz, ganz schrecklich finde und bisher immer super Alternativen (hier und auch hier) gefunden hatte. Aber für diesen Zweck fand ich genau dieses Schnittmuster sehr passend, allerdings habe ich die typische Turnbeutelschnürung abgeändert.

Zeuxl Plantschbeutel
super Größe

In diesem Schnittmuster sind 4 Größen enthalten, die nach Körpergröße aufgeteilt sind. Ich habe mich für S entschieden, was zwar zur Körpergröße unseres Buben passt, aber falls er den Beutel tatsächlich für die Turnstunde würde nutzen wollen, finde ich ihn in dieser Größe zu klein. Denn allein schon die Schuhe eines Siebenjährigen benötigen einigen Platz. Aber für unseren Zweck ist die Größe S perfekt.

Zeuxl Plantschbeutel
die Griffe zum Halten und Aufhängen

Denn genau das war mein Ziel. Ein Beutel, in dem genug Platz für die gewünschten Dinge ist, der aber selbst nicht viel Platz in der Garderobe verbraucht und gut verschlossen ist, damit nichts rausfallen kann. Deswegen nutze ich den Tunnelzug ausschließlich für den Verschluss des Mien Büdel. Getragen und aufgehängt wird der Beutel an den Haltegriffen. Wobei ich die Schlaufen für die Schnürung nach Turnbeutelart, wie in der Anleitung beschrieben, mit eingenäht habe. So kann der Beutel, wird eine längere Kordel eingezogen, auch so wie ursprünglich gedacht genutzt werden.

Außen verwendete ich Reststücke. Das gesteppte Kunstleder habe ich schon hier und hier für Taschen verwendet und ebenso den Canvas, siehe hier. Innen vernähte ich beschichtete Baumwolle, so können die nassen Sachen gut eingepackt nach Hause zum Waschen und Trocknen mitgenommen werden ohne dass die Feuchtigkeit durch die Tasche geht und alles andere nass macht.

Zeuxl Plantschbeutel
beschichtete Baumwolle für innen

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …