Zweite Runde für die Wickeltasche

Vor etwa zwei Jahren wünschte sich mein Patenkind eine Wickeltasche zur Geburt ihres ersten Kindes. Sie hatte mir freie Hand gelassen und ich entschied mich, eine schön geräumige Tasche, nicht zu bunt und "mit Hirsch", zu nähen. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung warum ich es bisher nicht schaffte, sie zu zeigen. Das wird hiermit nachgeholt!

Zeuxl Wickeltasche Hirsch
Wickeltasche Hirsch

Ziemlich schnell war mir klar, dass ich eine Schnabelina Bag nähen wollte. Mir gefällt die Form der Tasche und ich wollte den Schnitt ehrlich gesagt schon ganz lange nähen. Besonders gut finde ich die Möglichkeit, über einen Reißverschluss eine Vergrößerungsoption einzubauen.

Zeuxl Wickeltasche Hirsch
mit geöffneten Reißverschluss noch etwas größer

Ich wählte ein gestepptes Kunstleder, so kann die Tasche größtenteils mit einem feuchten Lappen gereinigt werden und als Kombi nutze ich grünen Möbelstoff und braunes Gurtband. Den grünen Stoff bestickte ich auf der einen Seite mit diesem wunderschönen Hirsch von Cyncopia, hinter dem sich ein Steckfach befindet, und auf der anderen Seite, wo ein Reißverschlussfach zu finden ist, sind Rehe aus einem Set von Rock Queen zu sehen.

Zeuxl Wickeltasche Hirsch
der Hirsch
Zeuxl Wickeltasche Hirsch
die Rehe

Für den „Vergrößerungseinsatz“ verwendete ich beschichtete Baumwolle und ebenfalls für das Futter der Reißverschlusstasche innen in der Tasche. Um jede Menge Zeug möglichst übersichtlich unter zu bringen stattete ich die Tasche innen mit mehreren Steckfächern aus. Ich nähte sie aus dem gemusterten Innenstoff und auf der anderen Seite aus Netz-Stoff.

Zeuxl Wickeltasche Hirsch
das Innenleben

Außerdem gibt es einen Schlüsselfinder, ein weiteres Band um zum Beispiel den Schnuller zu befestigen und noch ein zusätzliches, kleines Täschlein für Kleinzeug. Verschlossen wird die Tasche mit einem Reißverschluss, der sich ganz öffnen lässt und somit ein guter Blick in die Tasche möglich ist und alle Dinge bequem erreichbar sind.

Ich entschied mich für die Größe Medium und hatte nach der Fertigstellung Sorge, die Tasche ist doch etwas zu groß ausgefallen. Allerdings wird mein Patenkind so wohl selten an Platzmangel gelitten haben und jetzt als Zweifachmama wird sie mit Sicherheit nicht weniger mit sich rumschleppen müssen.

Zur Tasche bekam sie noch eine Kuscheldecke (gekauft) und etwas Kleidung für das Baby. Checkerhosen von Klimperklein und Regenbogenbodys von Schnabelina. Die Sachen sind auch noch gut für ein zweites Baby tragbar und werden hoffentlich genauso, wie die Tasche, immer noch gerne genutzt.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …