Etwas Warmes braucht der Bub

Wie schon mehrfach erwähnt, beinhaltet der Schulalltag einige Neuerungen für uns. Nicht nur der Tagesablauf hat sich geändert, sondern eben auch die Kleidung.

Zeuxl Dino Kuschelpulli
Dino Kuschelpulli

Der Bub bekam bereits (hier) Jacken zum drüber ziehen und viele Oberteile aus French Terry, die ihm im Kindergarten zu warm gewesen wären. In der Schule findet er selbst diesen Stoff noch nicht warm genug. Im Stoffladen vor Ort bin ich auf einen uni-melierten Sweat gestoßen, der sich preislich im Rahmen hält und in einigen Farben vorrätig ist. Damit wollte ich es mal versuchen.

Ich suchte in meinen Schnittmustern nach einem Schnitt mit einem Kragen, damit auch der Hals schön warm bleibt. Der Modest von Piexsu, den ich vor zwei Jahren mit probenähen durfte (hier), kann mit Kapuze oder zwei verschiedenen Kragenvarianten genäht werden. Ich wählte den Schalkragen.

Ganz spontan kam mir die Idee, den Kragen mit Ösen zu versehen und die selbst gemachten Kordeln, die unser Bub zurzeit fleißig mit meiner alten Stickliesel produziert, zu verwenden. Die mehrfarbige Wolle passt dazu noch perfekt zum Stoff.

Zeuxl Dino Kuschelpulli
die selbstgemachten Kordeln

Ein dezenter Pulli, mal was anders. Oder doch eine prima Gelegenheit, das kürzlich erworbene Bügelbild von Trolinum zu testen? Warum nicht? Das Aufbügeln hat schon mal prima geklappt und wir werden sehen, wie es die Wäschen übersteht. Wenn das gut funktioniert, ist solch ein Bügelbild eine einfache Sache um einfarbige Oberteile schnell aufzupeppen.

Er ist stolz wie bolle, dass er mit seiner Kordel den eigenen Pulli verschönern konnte. Das motiviert ihn natürlich noch viele weitere Kordeln in den verschiedensten Farben zu „stricklieseln“. Zudem ist er mit dem Kuschelpulli recht zufrieden und hat mehr bestellt.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …