Maritimes Upcycling

Da ich von der großen Josha (hier) im Probenähen für Landkind schon schwer begeistert war, wollte ich unbedingt auch die kleinere Größe testen. Dieses Mal nicht aus Kunstleder, sondern aus dem Anker-Canvas, den ich mir schon so lange auf die Seite gelegt hatte, aber bisher nicht die Gelegenheit fand ihn zu vernähen. Jetzt brauchte ich aber noch einen passenden Stoff zum Kombinieren.

Zeuxl Josha mit Ankern
Josha mit Ankern

Nun bin ich kein Upcycling-Profi aber Jeanshosen „sammle“ ich besonders gerne um sie weiter zu verwerten. Noch bevor ich die ausrangierte Jeans einer Kollegin in meine Jeans-Upcycling-Kiste im Keller packen konnte, fand sich in genau dieser der perfekte Partner für den Ankerstoff und es bot sich super an, dieser Jeanshose in diesem Projekt ein neues Leben einzuhauchen.

Damit ich die Hose für das Josha Schnittmuster nutzen konnte, wählte ich die geteilte Version des Schnittes in Größe S. Damit die Teilungen (es sind bei dieser Tasche nun mehr als im Schnittmuster eigentlich vorgesehen) nicht gezwungen, sondern gewollt wirken, steppte ich die Nähte mit rotem Kontrastgarn ab. Das gibt der Anker-Josha einen flotten Touch, finde ich.

In meiner Sortierkiste mit den Magnetknöpfen und Taschenverschlüssen befand sich ein LOXX Knopf, den ich schon sehr lange verwenden wollte, aber mich bisher nicht ran getraut hatte. Also schaute ich mir noch kurz ein Video an, wie man diesen Knopf anbringt und fasste mir ein Herz. Obwohl es mir in der Seele wehtut, ein recht großes Loch in die quasi fast fertige Tasche zu stanzen, es hat geklappt und ich finde, der Knopf passt super zu dieser Tasche. Das wird mit Sicherheit nicht mein letzter LOXX Verschluss bleiben. Da brauche ich wohl noch Nachschub…

Zusätzlich verschönerte ich die Klappe, diesmal die runde Variante, mit einem kleinen Metallanker und einem Sticklabel, aus einer Datei von Fadenspiel – Stick- und Plotterdateien mit Herz. Ich mag es sehr wenn solche Kleinigkeiten eine Tasche noch zusätzlich aufwerten.

Zeuxl Josha mit Ankern
das Magnettäschlein innen

Innen ist diese Josha natürlich wieder mit dem kleinen Magnettäschlein ausgestattet. Das auch alleine hübsch anzusehen ist und zum Beispiel eine gute Aufbewahrung für Schlüssel oder Taschentücher wäre, dann sieht es in der Tasche gleich viel „aufgeräumter“ aus.

Für den Futterstoff wählte ich einen gestreiften Stoff, der mit super zum matitimen Thema gefällt, den mein Mann allerdings für einen Schalfanzugstoff hält. Aber da lasse ich mich nicht beirren und mache in der Regel mein Ding. Wenn ich mir die fertige Anker-Josha anschaue, kann ich behaupten, das war die richtige Wahl. Ich finde sie klasse und freu mich schon sie zu nutzen, die bleibt bei mir und wird nicht verschenkt.

Zeuxl Josha mit Ankern
innen ohne die Magnettasche

Noch gibt es das E-Book zum Einführungspreis bei Landkind im Shop. Jede der beiden Größen als separates E-Book. Wer sich nicht entscheiden kann oder gleich beide nähen mag, sollte sich das Kobi-E-Book mit beiden Größen kaufen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …