Herbstkombi Blätterregen

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

Ja, jetzt ist er tatsächlich da – der Herbst. Auch wenn tagsüber die Sonne scheint bleiben die Temperaturen oft gut unter 10 Grad. Es sind merklich weniger Blätter auf den Bäumen und dafür umso mehr auf den Straßen und Wegen. Da bietet es sich an aus den Stoffresten, die von meinem T-Shirt mit Blätterprint geblieben sind, eine Herbstkombi für den Buben zu nähen.

Neulich legte ich mir einen neuen Schnitt für den Junior zu. Karl Knopf von Konfetti Patterns hatte es mir einfach angetan. Es handelt sich dabei um eine Art Pumphose mit hohen Beinbündchen, also im Knickerbocker-Stil. „Schnittliebe“ auf den ersten Blick!
Sie ist wirklich einfach zu nähen. Einmal die Anleitung durchlesen und nachnähen. Und für inzwischen 4 weitere Hosen war dies schon nicht mehr nötig. Allerdings änderte ich die Beinlänge nach der Anprobe von Hose Nummer eins noch ab. Unser Bub hat eher etwas kürzere Beine und so war der Knickerbocker-Stil erst nicht gut zu erkennen. Also habe ich die Bündchen nochmal abgemacht, Hosenbeine und Bündchen etwas gekürzt und siehe da, alles passt.

Zeuxl Herbstkombi Blätterregen
Herbstkombi Blätterregen

Ein besonderer Hingucker an dieser Hose sind die Kellerfalten mit den Knöpfen drauf. Das Annähen der Knöpfe ist auch das Aufwendigste an dieser Hose. Ach ja, und die Tatsache, dass ich wegen der Kellerfalten zur Overlockmaschine noch die normale Nähmaschine brauche. Für jemand ohne Nähzimmer (wie ich einer bin) bedeutet das mehr Zeitaufwand beim Herrichten und auch wieder Aufräumen. Aber das Ergebnis überzeugt.

Zeuxl Hose Blätterregen
Kellerfalte mit Knöpfen

Meinem Mann ist die Hose etwas zu Retro. Aber wie bereits gesagt ich bin total begeistert und es werden noch mehr Karl Knopf Hosen folgen. Ich finde sie nicht nur chic, sondern auch praktisch. Der Winter ist nicht mehr weit weg und damit auch die hoffentlich warmen Winterstiefel. Da ist es sicher für mich praktischer Hosen mit höheren Beinbündchen in die Stiefel zu „stopfen“ und vermutlich auch für den Buben bequemer. Die Beine bleiben warm und die Bündchen leiern nicht aus, was zwangsläufig passiert, wenn ich die normalen Pumphosen über die Stiefel ziehen würde.

Eine Weile war ich am Überlegen welche Farbe ich zu dem olivfarbenen Stoff kombinieren könnte. Letztendlich entschied ich mich dazu, keine weitere Farbe zu nehmen, sondern besorgte Jersey in cremeweiß.

Für das  passende Oberteil wählte ich das Longsleeve #8 von Mamasliebchen. Den Blätterstoff verwendete ich für die Ärmel und für den Halsausschnitt. Das Vorder- und Rückteil nur uni cremefarben zu machen war mir dann aber doch zu langweilig. So applizierte ich einige der Blätter auf Brust- und Rückenteil.

Zeuxl Shirt Blätterregen
Rückseite Shirt Blätterregen

Bisher hatte ich doch immer wieder Probleme beim Applizieren von Jersey auf Jersey. Obwohl ich Stickvlies unterlegt hatte, schaffte ich es leider immer mir eine Falte einzunähen. Diesmal verwendete ich selbstklebendes Vlies und statt des Zickzackstichs den Dreifachgeradstich. Es hat doch tatsächlich besser funktioniert. Keine Falten!

Zeuxl Shirt Blätterregen
Blattapplikation

Ich habe mich gegen Knöpfe bzw. Druckknöpfe am Halsbündchen entschieden und lieber das Stück fest zugenäht. Der Kopf des Buben passt auch so gut durch und das verlängerte Halsbündchen liegt faltenfrei an.

Ich verlinke die Hose und das Shirt zu made4BOYS und sew mini.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …