Gut Ding will Weile haben! Oder ein Sommernachtrag...

Seit unserer ersten Käpt´n Floki Hose hier hat sich einiges getan. Damals hatte ich sie als lange Hose mit Hosenträgern genäht. Für ein Wickelkind kein Problem. Inzwischen kann ich es kaum glauben, dass wir zu dieser Zeit „Windelabhängig“ waren. Lange hat es gebraucht, aber dann war unser Bub soweit und Schwups – brauchen wir tagsüber keine mehr. Ganz ohne Stress und ohne x mal umziehen am Tag. Er kann es einfach! Weil er nun bereit dazu ist und nicht weil die Umwelt meint, jetzt bist du aber schon alt genug, oder? Gerade bei dem heißen Sommer dieses Jahr war ich für ihn wirklich froh, dass er keine „Schwitzewindeln“ mehr benötigte.

Zeuxl Hunde on Tour
Hunde on Tour

Bei dieser kurzen Floki verwendete ich smaragdgrünen Feincord. Ja, irgendwie bleibe ich meinen liebsten Farben treu. Solange der Bub nichts dagegen hat, wird das wohl auch noch eine Weile so bleiben. Damit beim Toilettengang so wenige Probleme wie möglich auf ihn zukommen habe ich bei meiner Sommervariante auf die Hosenträger verzichtet und in den Bund einen Gummi eingenäht. So klappt das auch ohne Hilfe.

Für oben wollte ich nun endlich mal das tolle Paneel von Tolimoli vernähen. Dieses trifft mit seinen diversen Kombistoffen ebenso genau meinen Farb-Nerv ;-). Als Schnittmuster verwendete ich das Shirt ohne die Brusttasche aus dem Klimperklein Buch. Ich wollte einen ganz schlichten Schnitt, bei dem der schöne Stoff zur Geltung kommt.

Zeuxl Hunde on Tour
der Pudel auf seiner Vespa ist wirklich ein Hingucker

Auch wenn ich dieses Set erst relativ spät im Sommer genäht hatte, hat es sich dennoch gelohnt. Denn der Sommer drehte auch im September und Oktober nochmal voll auf. So konnte der Bub die Hose noch gut nutzen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …