Die blaue Enna

Schon lange wollte ich eine Tasche aus Softshell nähen und sicher ebenso lange schleiche ich um diesen Softshell rum. Für unseren Buben geht der meiner Meinung nach nicht und auch für mich kann ich mir keine Jacke aus diesem Design vorstellen. Aber der Stoff gefällt mir so gut. Dann kam das neue E-book Enna um die Ecke und da hat es irgendwie gepasst.

Zeuxl Tasche baue Enna
blaue Enna

Um das Muster möglichst großflächig auf der Rucksacktasche zu erhalten verzichtete ich auf Außenfächer. Kombiniert hatte ich den Softshell mit dem strukturierten Kunstleder (wie schon bei dieser Enna), nur diesmal in blau.

Zeuxl Tasche baue Enna
der Boden

Oben und für das Innenfutter verwendete ich Baumwolle in dezenter Leooptik. Innen wählte ich für den Bodenbereich und die Steckfächer abermals den Softshell. Den verstärkte ich an der Außentasche übrigens um einen noch besseren Stand zu erhalten.

Zeuxl Tasche baue Enna
Innen

Der neue Schnitt von Unikati bietet viele Möglichkeiten. Die Steck- und / bzw oder Reißverschlussfächer können innen oder / und außen angebracht werden. Die Enna kann nur als Rucksack, nur als Tasche oder mit beiden Funktionen plus einer Halterung für einen Schultergurt genäht werden.

Verschlossen wird die Enna mit einer Kordel. Diese kann durch Ösen oder, wie in meinem Fall, durch Schlaufen geführt werden.

Die längenverstellbaren Rucksackträger sind wie der Tragegriff auch aus dem Kunstleder genäht und sind schön stabil.

Zeuxl Tasche baue Enna
die Rückansicht

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …