Zu Fuß auf Entdeckungstour

Unser Bub macht es klar und deutlich, er ist kein Baby mehr! Denn wer sich (bis auf einige Stolperer) aufrecht auf zwei Beinen fortbewegt verdient nun tatsächlich die Bezeichnung Kleinkind. Im Haus ist er so schon eine ganze Weile unterwegs, aber vor etwa sechs Wochen waren wir „Draußen-Schuhe“ kaufen und damit erforscht er nun eine ganz neue Welt. Mit Schuhen allein ist es aber nicht getan. Da der kleine Mann doch noch relativ oft auf dem Hosenboden und somit im Dreck landet, brauchen wir nun auch Draußen-Kleidung.

Zeuxl Softshelljacke bunte Sterne
Softshelljacke bunte Sterne

Er marschiert durch den Garten und auch kleine Spaziergänge sind schon möglich. Wobei es sich zeitweise mehr um ein spazieren stehen, als um spazieren gehen handelt und er sich oft nur ungern nach meiner Route richtet. Es ist jeder Stein, Ast und jedes Blatt wert erst einmal genauer unter die Lupe genommen zu werden. Alles ist aufregend und spannend!

Im Stoffladen vor Ort bin ich auf diesen Softshell Stoff gestoßen und bei Schnabelina gibt es einen tollen Schnitt für JaWePu (Jacke, Weste, Pullover). Also Stoff gekauft und ausprobiert.

Dieser Schnitt ist so konzipiert, dass sich auch verschiedenfarbige Stoffe toll kombinieren lassen. Das will ich auf jeden Fall auch demnächst noch ausprobieren. Aber ich finde, die Jacke schaut auch gut aus, wenn sie mit nur einem Stoff genäht wird. In diesem Fall wurden die Nähte von mir in einer Kontrastfarbe abgesteppt.

Die Jacke mit Reißverschluss sollte eigentlich laut Beschreibung eine Kapuze bekommen. Ich wollte aber lieber einen Kragen. Es wird in der Anleitung auch eine Weste mit Kragen beschrieben, die ist allerdings gefüttert. Da der Softshell innen schon schön kuschelig ist habe ich auf das Futter verzichtet. Die Folge war, dass ich Mühe hatte, das Reißverschlussende am Kragen zu „verstecken“. Denn in der Anleitung wird das mit der Kapuze gelöst. Meine Näherfahrungen halten sich ja noch in Grenzen und so muss ich zugeben, habe ich an dieser Stelle keine wirklich elegante Lösung gefunden… Außerdem sind die beiden Knöpfe am Kragen dazu da, die - formulieren wir es mal positiv – wenig perfekten Covernahtenden zu verzieren ;-)

Gut, dass die Jacke als Gesamtergebnis total gut ankommt und die "Unschönheiten" den Betrachtern scheinbar nicht auffallen.

Das Softshell Material hat sich super gut nähen lassen. Deshalb gab es für den Bub auch gleich eine passende Hose und ein Mützchen dazu.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …