Weihnachts Filzkörbchen

Körbchen oder Utensilos kann man oder besser gesagt Frau nie genug haben. Es gibt doch so viele Kleinigkeiten, die ein Plätzchen zur Aufbewahrung brauchen. Und ebenso groß sind die Möglichkeiten ein solches Utensilo oder Körbchen zu nähen. Für das vergangene Weihnachtsfest habe ich einige Körbchen aus Filz genäht und natürlich auch verschenkt.

Zeuxl Weihnachts Filzkörbchen
Weihnachts Filzkörbchen

Einen umfangreichen Schnitt und die dazugehörige Anleitung habe ich bei Mondbresal gefunden. Das besondere hierbei ist, dass es sich um vier Modelle handelt, die sich in der Form etwas unterscheiden. Für jede Form gibt es acht Größen zur Auswahl. Ich habe mich, passend zu Weihnachten, für die Form entschieden, bei der die einzelnen Segmente leicht nach außen geneigt und damit ähnlich einem Stern sind.

Ich wollte, dass die Körbchen auch einen Nutzwert bieten und habe deshalb eine größere Größe genäht. Da dadurch der Filzverbrauch höher ist musste ich nachordern. So sind verschieden farbige Körbchen, mit und auch ohne Sternaufdruck, entstanden.

Zeuxl Weihnachts Filzkörbchen
das Körbchen eignet sich auch prima um darin Geschenke zu überreichen

Es gibt noch so viele Dinge, die gut in so ein Filzkörbchen passen. Als Brotkörbchen, für Stricksachen, als Ablage für Schlüssel und Handy, oder um die kleinen Spielzeugautos zu sammeln und noch viel mehr…

Bis auf die Testversion sind alle verschenkt worden. Der Erstversuch ist dann doch etwas zu groß geraten (ich hätte mir die Größenangaben einfach mal mit einem Lineal verdeutlichen sollen…). Aber auch dieses große Körbchen hat seine Bestimmung gefunden, unser Bub bewahrt nun darin sein Holzobst und –gemüse auf.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …