Shoppen oder Einkaufen?

Neulich wurde ich aufgeklärt, was der Unterschied zwischen Einkaufen und Shoppen ist.

Shoppen ist Prada, Gucci und Chanel. Einkaufen: Brot, Milch und Wurst. Also dann bin ich wohl eher Typ Einkaufen. Aber egal ob Einkaufen oder Shoppen es macht Sinn gut vorbereitet zu sein.

Zeuxl Pferdebeutel
Pferdebeutel

So fahre ich gut vorbereitet oft mit dem leeren Einkaufskorb im Auto rum und wenn schon nicht der Korb mit dabei ist, dann auf jeden Fall eine oder mehrere Stoffbeutel, weil mich nichts mehr nervt, als erst im Haus eine Tasche oder ähnliches zu holen um dann damit die Einkäufe aus dem Auto nehmen zu können. Deswegen finde ich Einkaufsbeutel oder –Taschen zu nähen und diese zu verschenken eine gute Sache. Genau darum verschenkte ich zu Ostern eine passende Stofftasche an eine Pferdebesitzerin. Denn gut vorbereitet macht ein Spontaneinkauf gleich viel mehr Spaß.

Zeuxl Pferdebeutel
mit passender Stickdatei

Ich entschied mich dafür, die Tasche ohne Futter zu nähen und für eine schöne Optik innen Französische Nähte zu nähen. So bleibt sie fein leicht, lässt sich klein zusammen falten und ist trotzdem auch innen schön. Ein echtes Schnittmuster dafür hatte ich nicht, aber ich orientierte mich an dem Nähvideo von Moody Frog auf YouTube.

Damit die Tasche der Pferdebesitzerin auch gefällt, hab ich mich entschlossen sie mit Pferdemotiven zu verschönern. Praktischerweise gibt es bei Fadenspiel – Stick- und Plotterdateien mit Herz eine neue Stickdatei, die ich mit probesticken durfte. Das Pferdemädchen Statement passt einfach perfekt. Die Datei gibt es ab sofort und in verschiedenen Größen sowie Dateiformaten im Shop.

Aber nicht nur das Pferdemädchen passt super auf die Tasche, auch eine andere Datei aus Nadines Shop bot sich geradezu an, die andere Seite zu verschönern. So entstand eine Tasche, die zwei „Vorderseiten“ hat und der neuen Besitzerin hoffentlich gute Dienste leistet.

Zeuxl Pferdebeutel
auch hinten passend bestickt

Kleiner Fun Fact am Schluss. Ich wollte die Tasche unbedingt an der Pferdekoppel bei mir hinter dem Haus fotografieren, mit Pferden im Hintergrund. Wenn ich dort vorbei komme, sind die Pferde oder zumindest eines davon oft ganz nah am Zaun. An dem Foto-Tag natürlich nicht. Die Pferde waren am ganz anderen Ende der Koppel und als ich näher zu ihnen gegangen bin, sind sie noch weiter weg. Also drehte ich erst noch eine kleine Spazierrunde und bekam dann auf meinem Rückweg doch noch ein Bild hin, bei dem im Hintergrund noch was von den Pferden zu erkennen ist.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …