Reisetasche XXL?

Diese Woche also eine Reisetasche XXL. Eigentlich brauche ich keine und schon überhaupt nicht in XXL. Da wir mehr oder weniger regelmäßig zwischen Bayern und Baden-Württemberg pendeln sind wir auch bestens mit diversen Taschen und Trolleys ausgestattet.

Zeuxl Reisetasche Wolf
Reisetasche Wolf

Daher wollte ich die XXL Reisetasche der Taschenspieler 3 CD von Farbenmix erst nicht nähen. Dann dachte ich so bei mir, dass unser Bub vielleicht bald selber entscheiden möchte, welche Spielsachen er mitnehmen will. So gesehen macht eine eigene Tasche für ihn langsam auch Sinn. Da soll dann seine Kleidung und auch sein Spielzeug rein, das mit auf Reisen geht und die Menge ist durch die Taschengröße begrenzt (das bezieht sich auf das Spielzeug). Aber XXL muss es doch noch nicht sein. So wurde der Schnitt in 80% ausgedruckt und die Tasche ist trotz allem echt noch groß genug. Um die Dimensionen besser einschätzen zu können, habe ich das Nählineal mit der Skala bis 21 cm daneben gestellt. Die Tiefe beträgt 18 cm.

Zeuxl Reisetasche Wolf
mit Taschenbaumler aus dem Webrand des Wolf-Stoffes

Als ich im Internet den tollen Stoff mit den Wölfen entdeckte, war es klar. Dieser soll es sein, kombiniert mit grau-melierten, abgesteppten Taschenstoff und graues Kunstleder für die Bodenfläche. Passend für das Kind, aber nicht kindisch und somit auch von mir oder meinem Mann nutzbar. Wenn man die Bilder genau betrachtet, erkennt man eine leichte Rosafärbung des Stoffes. So hatte ich das nicht geplant! Der Stoff war naturfarben – bevor ich ihn gewaschen habe. Ist das schlimm? Nein, denn zum Glück hat der Rest der Wäsche nichts abbekommen. Bin ich endtäuscht? Ja, rosa ist halt doch irgendwie Mädchen, oder nicht?

Zeuxl Reisetasche Wolf
Aufsatztaschen

Auf der einen Seite befinden sich eine Aufsatztasche aus rotem Korkstoff und davor nochmal eine Kleinere mit dem Wolfdesign. Das Verarbeiten von Korkstoff wollte ich schon eine Weile ausprobieren. Es hat super geklappt und er fühlt sich echt angenehm an, ist aber richtig teuer!

Für ein Highlight ist er toll zu verwenden, von daher darf es auch eine auffälligere Farbe sein, finde ich.

Für die Tasche durfte es auch mal ein besonderer Reißverschluss sein. Diesen silber glänzenden Kunststoff Reißverschluss fand ich passend dafür. Meiner Meinung nach macht er sich an der fertigen Reisetasche recht gut.

Erst wollte ich den Taschen-Stepp-Stoff noch zusätzlich mit Bügelvlies verstärken, damit die Tasche genügend Stand bekommt. Das hat leider nicht funktioniert, war aber auch nicht nötig. Wie auf den Fotos zu sehen ist, steht sie auch ohne Inhalt ausreichend stabil. Der Kunstlederboden wurde mit Style Vil verstärkt, das Futter mit H250 und die Stoffe mit dem Wolf drauf mit Bodenputzlappen von Aldi. In einem Blog habe ich mal gelesen, dass das geht und sogleich getestet. Hat in diesem Fall gut geklappt.

Ein Blick in das unspektakuläre Innenleben der Reisetasche zeigt, dass da wirklich Platz vorhanden ist. Damit die Tasche nicht ganz so trist und langweilig daherkommt, habe ich zwei gleich gemusterte Stoffe in unterschiedlichen Grautönen benutzt.

Eigentlich wollte ich noch ein Foto von einer gut gefüllten Tasche machen. Nachdem ich die für das Foto bereitgelegten Sachen rein hab,scheint sie immer noch recht leer. Meiner Ansicht nach war die Idee, die Tasche auf 80% zu verkleinern, wirklich gut. Sie wird für den ihr vorbestimmten Zweck die richtige Größe haben.

Jetzt wird meine kleine XXL Reisetasche verlinkt zu Frühstück bei Emma

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …