Paisley Kurventasche

Als ich mir die Taschenspieler 3 CD zum ersten Mal angesehen habe, ist mir diese Kurventasche sofort ins Auge gesprungen. Ich finde die Form richtig toll. Die musste ich auf jeden Fall nähen!
Inzwischen bin ich auch schon mehrmals auf diese Tasche angesprochen worden. Ihre Form ist einfach mal was anderes.

Zeuxl Paisley Kurventasche
Paisley Kurventasche

Die Aufsatztasche auf der einen Außenseite macht echt was her und diese wunderschön schimmernden Perlen passen super an den Zipper vom Außentaschenreißverschluss.

Außerdem gefällt mir der tiefer liegende Reißverschluss total gut.

Die andere Außenseite ist relativ schlicht, dafür habe ich mich entschlossen dort einen Baumler aus Snap Pap dran zu machen. Das waren meine ersten Versuche mit Snap Pap.

Innen gibt es nochmal eine große Reißverschlusstasche, Schlüsselanhänger und ich verwendete Hosenlochgummi um eine Halterung für Stifte und Taschentücher „einzubauen“.

Als ich das Schnittmuster geklebt hatte, dachte ich erst, die Tasche wäre viel zu groß. Aber genäht hab ich sie doch in der originalen Größe. Zum Glück!

Als klassische Handtasche ist die Zirkeltasche größen­technisch eigentlich mehr mein Ding. Na ja, war mehr mein Ding muss ich sagen. Denn seit ich mit meinem Nachwuchs unterwegs bin reicht mir eine normale Handtasche nicht mehr aus. Oder ich muss dann immer mit mehreren Taschen unterwegs sein.
In die Kurventasche passen definitiv die üblichen Verdächtigen einer Frauenhandtasche hinein und noch Trinken und Snack für den Buben, sowie was zum Spielen und eine Windeltasche.
Als Mama-Alles-Dabei-Tasche ist sie genau richtig für mich.

Die Paisley Kurventasche darf jetzt zu greenfietsen als perfekte Alltagstasche und zum Frühstück bei Emma.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …