Mug Rug oder mini Topflappen?

Was zum Geier ist denn bitte ein Mug Rug? Diese Frage hatte ich mir noch vor kurzem selbst gestellt.
Wieder so ein englischer Begriff, der sich in unseren Sprachgebrauch einschleicht. Er wird mit Tassenteppich oder Becherteppich übersetzt, was es für mich nicht besser macht. Denn ein Teppich gehört auf den Boden und nicht auf den Tisch. Dieses Ding einfach Untersetzer zu nennen hört sich wohl genauso altmodisch an, wie zu sagen, heute gibt es Eintopf. Nein, one Pot klingt da doch viel hipper.

Zeuxl Mug Rug Weihnachtspost
Mug Rug Weihnachtspost

Jedenfalls habe ich für dieses Weihnachtsfest so einige Untersetzer/Mug Rugs genäht. Hier möchte ich meine erste Variante zeigen.

Dabei verwendete ich diesen Weihnachts-Briefmarken-Stoff und markierte die Abstellfläche für die Tasse mit farblich passendem Sternenstoff, welchen ich mit Hilfe der Stickeinheit meiner Nähmaschine applizierte. So schön gleichmäßig rund hätte ich es mit applizieren von Hand sicherlich nicht hin bekommen. Damit der Briefmarkenstoff auch gut zur Geltung kommt, entschied ich mich für eine rechteckige Form.

Zeuxl Mug Rug Weihnachtspost
die Untersetzer sind beidseitig verwendbar

Die Rückseite des Untersetzers hat zwar ebenso ein winterliches Design - Schneekristalle, könnte allerdings auch (wenn man nicht ganz so genau hinschaut) als „Blumenmuster“ das ganze Jahr über verwendet werden ;-)

Als Zwischenschicht dient mir Thermolam. Ich finde es dafür super, die Polsterung reicht aus und die Stickeinheit meiner Nähmaschine hat ohne ein weiteres Stickvlies ein super Ergebnis geliefert. Dazu sollte ich erwähnen, dass ich im Bereich Sticken noch als Anfängerin unterwegs bin und sich mir jedes Mal die bange Frage stellt, was ist das richtige Stickvlies für das jeweilige Projekt?

Ich war und bin jedenfalls mächtig stolz auf meine ersten Untersetzer und war doch etwas irritiert, als ich gleich von zwei Seiten gefragt wurde, ob diese Topflappen nicht etwas zu klein geraten seien? Was will mir diese Frage sagen? Doch wohl eindeutig, dass die Welt noch viel mehr von diesen Mug Rugs braucht. Vielleicht nenne ich sie doch besser Untersetzer, dann ist der Zweck des Dingens wenigstens gleich klar.

In diesem Sinne: Hoch die Tassen!

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …