Lätzchen Set Nimmersatt

Es gibt Dinge, von denen kann man als Eltern eigentlich nicht zu viel haben. Definitiv zähle ich Lätzchen zu dieser Kategorie. Lätzchen begleiten uns seit Babytagen und sind bis heute für uns unverzichtbar.

Deswegen wollte ich auf jeden Fall auch Lätzchen für den kürzlich geborenen Sohn meiner Arbeitskollegin nähen. Wobei die Bezeichnung Lätzchen in diesem Fall nicht ganz richtig ist, es handelt sich schon mehr um richtige Lätze, da sie relativ groß sind.

Zeuxl Lätzchenset Nimmersatt
Lätzchenset Nimmersatt

Was für ein Stoff bietet sich vor dieses Vorhaben besser an, als der schöne Raupe Nimmersatt-Stoff? Dieses schöne Kinderbilderbuch kennen wir doch alle, oder nicht? Passt wie Faust auf Auge! Ich habe davon vier Designs bestellt. Einmal ist die Raupe abgebildet, der zweite Stoff ist der mit der Raupe und den Lebensmitteln, beim dritten sind die bunten Punkten drauf und dann noch einen auf dem die Lebensmittel in Bordüren zu sehen sind. Weil´s mit besser gefiel, habe ich eine dieser Bordüren mit dem bunte Punkte Soff gemixt.

Beim Schnitt habe ich mich in großen Teilen an den von SOLO-creARTivo gehalten. Allerdings mit kleinen Änderungen, da ich diese Lätze ja schon eine Weile für unseren Buben verwende und auf unsere Bedürfnisse angepasst habe. Ich hoffe natürlich, dass die Neu-Mama damit auch so zufrieden ist.

Zwei der Lätze bestehen aus zwei Lagen. Für die Vorderseite verwendete ich den Baumwollstoff und für die Rückseite Frotteestoff. Diese Kombination reicht, wenn das Baby gefüttert wird, oder „nicht zu feuchte“ Lebensmittel selber isst, meist aus. Bei Suppe oder selbständigen Trinkversuchen aus dem Becher geht die Feuchtigkeit jedoch durch die beiden Schichten.

Wenn es also nasser wird macht da der dritte Latz, der aus drei Lagen besteht mehr Sinn. Vorne besagter Raupe Nimmersatt-Baumwollstoff, als Zwischenschicht Frottee und für Hinten laminierte Baumwolle.

Zeuxl Lätzchenset Nimmersatt
Baumwoll Vorderseite
Zeuxl Lätzchenset Nimmersatt
beschichtete Rückseite

Man kann alle Lätze natürlich auch anders herum tragen.

Verschlossen werden die Lätze ganz fix mit Snaps in den passenden Farben. Den Rand habe ich komplett einmal rund rum abgesteppt, damit die Form auch nach dem Waschen erhalten bleibt.

Es wird vielleicht noch eine kleine Weile dauern, bis die Lätze wegen ihrer Größe zum Einsatz kommen. Für so ein winziges Neugeborenes sind sie ja doch schon etwas groß. Falls die Flasche gegeben wird reicht da ein kleinerer Latz aus. Da machen die Spucktücher von hier mehr Sinn. Für unseren Buben werde ich die nächste Zeit jedoch nochmal in die Latzproduktion einsteigen, da wir inzwischen noch längere Lätze brauchen…

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …