Kulturtasche für den Mann

Wenn der Mann Geburtstag hat dann stellt sich jedes Jahr auf´s neue die Frage, was kann Frau nur schenken? Natürlich hab ich schon eine Weile meine Ohren offen gehalten. Wir Frauen hören ja gut zu wenn Mann uns ganz nebenbei etwas erzählt und merken uns das dann auch noch!

Vor einiger Zeit meinte mein Mann, ein neuer Kulturbeutel für ihn wäre kein Luxus. Wenn das mal nicht ein Wink mit dem Zaunpfahl war. Bei Pattililly fand ich dann ein passendes E-book – ihren Waschdenwilly.

Zeuxl Wasch-Dasch Black Beauty
Wasch-Dasch Black Beauty

Den Kulturbeutel oder Wasch-Dasch (schwäbisch für Waschtasche) wollte ich Innen wie Außen aus beschichteter Baumwolle nähen. Da es mein Mann lieber etwas dezenter mag entschied ich mich für den schwarzen Stoff mit den Kringeln als Außenstoff. Trotzdem konnte ich es mir nicht verkneifen noch etwas mehr Farbe mit dem grün-weißen Innenstoff ins Spiel zu bringen. Zudem meine ich, es ist etwas übersichtlicher, wenn es in einer Tasche nicht zu dunkel ist.

Zeuxl Wasch-Dasch Black Beauty
die Innenaufteilung

Es gibt auf einer Innenseite ein langes Fach, prima für die Zahnputzsachen und auf der anderen Seite ein zweigeteiltes Fach. Außen befindet sich noch zusätzlich eine Reißverschlusstasche.

Ein Grund warum ich gerade dieses Schnittmuster gewählt habe, ist der Doppelreißverschluss mit dem der Kulturbeutel verschlossen wird. Somit ist die Tasche schön weit offen und Mann hat einen guten Überblick. Außerdem wird die Verschlussklappe noch mit einem Klettband befestigt.

Innen wird die Waschtasche ringsherum mit Schrägband versäubert. Vor dem annähen von Schrägband hab ich einen Heidenrespekt, das hat bei mir leider noch nie richtig gut geklappt. Das wäre für mich fast das K.-o.-Kriterium bei diesem E-book gewesen. Aber da ich bei meiner neuen Nähmaschine auch gleich einen Bandeinfasser mitgekauft hatte, sollte das doch machbar sein. So dachte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn! Tatsächlich ist es ein recht dicker Packen Stoff welcher eingefasst wird. Noch dazu um Rundungen herrum. Unmöglich für den Bandeinfasser. Ein typischer Fall von denkste! Um den Kulturbeutel am Ende nicht noch total zu verhunzen hab ich das Schrägband von der Bodenfläche aus angenäht und die zweite Naht liegt mit der schönen Seite (ja, bei mir gibt es bei aufgenähten Schrägband eine schöne und eine weniger schöne Seite)nach oben. Das ist dann die Naht, die man sehen kann wenn man in die Tasche schaut.

Zeuxl Wasch-Dasch Black Beauty
die Außentasche

Mein Mann hat sich über seine Wasch-Dasch gefreut und sie selbst Black Beauty getauft. Wobei er meinte, dass auch der Innenstoff ein weniger Bunter hätte sein dürfen. Mit Farbtupfer hat er es wohl nicht so…

Da so ein Kulturbeutel doch hauptsächlich auf Reisen benötigt wird und wir, wenn wir verreisen, im Sommer unterwegs sind, finde ich passt die Wasch-Dasch gut zu den Sommertaschen bei greenfietsen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …