Ich glaub, da krabbelt was

Lange war ich auf der Suche nach einem passenden Baumwollstoff um dem Buben einen Sonnenhut zu nähen. Nicht zu bunt oder zu gemustert sollte er sein, aber trotzdem zu seiner doch eher farbenfrohen Kleidung passen. Außerdem eher dunkel, aber doch irgendwie kindgerecht.

Zeuxl Sonnenhut Insekten
Sonnenhut Insekten

So bin ich auf dieses Stöffchen gestoßen. Obwohl ich persönlich es nicht so gerne mag, wenn etwas auf mir herumkrabbelt oder um mich rum surrt, auf einer Sonnenmütze mag ich diese diversen Tierchen doch gut leiden. Als Futterstoff verwendete ich noch einen Rest aus dem Fundus, Fahrzeuge gehen einfach immer…

Zeuxl Sonnenhut Insekten
Augen und Nacken sind gut vor der Sonne geschützt

Es sitzt noch nicht jede Naht perfekt, aber für den ersten Versuch finde ich den Sonnenhut ganz in Ordnung. Genäht habe ich einen Sommerhut nach Schnabelinas Anleitung. Dabei konnte ich auch die Knopflochnähfunktion an der neuen Maschine testen. Das Band habe ich mit der Cover-Overlock Maschine hergestellt, da der Bandeinfasser für die Bernina noch nachgeliefert wird.

In diesem Fall ist das Band übrigens nur Dekoration, da die Kappe im Moment haargenau passt und daher kein Bedarf besteht diese enger zu stellen.

Auf Schnabelinas Seite gibt es noch ein anderes Freeboock für einen Sonnenhut und noch eine Erweiterung für beide Varianten. Da werde ich wohl demnächst noch eine Sonnenkappe nähen.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …