Blau geht immer und maritim auch

Wofür verwende ich eine relativ große Tasche, die „nur“ mit einem Magnetknopf verschlossen wird? Diese Frage stellte ich mir, als es um die Stoffauswahl für die Carry Bag ging. Irgendwie sehe ich eine Sommertasche in der Carry Bag. So eine Tasche finde ich praktisch, um alles für den Besuch im Freibad oder für ein Picknick auf dem Spielplatz unterzubringen. Daher fand ich einen maritim angehauchten Stoff ganz passend. Den Stoff mit den Segelbooten kaufte ich auf dem Stoffmarkt und bin begeistert davon. Der festere Baumwollstoff fühlt sich total weich an und hätte sich vermutlich auch für Bekleidung angeboten. Leider ist nun kaum noch was davon über...

Zeuxl Carry Bag
Carry Bag Segelboot

Die Carry Bag aus der Taschenspieler 4 CD ist eine auf den ersten Blick recht unspektakuläre Tasche, aber im Detail durchaus interessant und raffiniert. Schnell fallen die Träger, welche die Tasche an den Seiten raffen, auf.

Bei meiner Segelboot Carry Bag entschied ich mich für ein Baumwollgurtband. In der Anleitung wird einmal die Verwendung von Buchschrauben bzw. Nieten als Gurthalterung erklärt, aber auch ein Annähen der Gurte ist möglich. Da meine (neu gekauften) Buchschrauben entweder zu lang oder farblich überhaupt nicht passend sind, versuchte ich es mit Nähen. An der Taschenoberseite gefällt mir das allerdings nicht wirklich. So kann es gut sein, dass ich mir noch Buchschrauben in der richtigen Länge besorge und die Zickzacknaht wieder entferne. An den Seiten stören mich die Fixierungsnähte dagegen nicht, diese würden in dem Fall auch so bleiben.

Zeuxl Carry Bag
die raffinierte Gurtbandführung

Interessant fand ich die Nähweise der Gurtbandlöcher an der Vorder- und Rückseite. Diese Knopflöcher artigen Durchlässe entstehen beim Zusammenfügen der je drei Teile jedes Außenteils und ebenso bei den Futterteilen. So wird beim Nähen selbst überhaupt keine Gurtbandhalterung mit eingenäht. Die Carry Bag wird erst fertig genäht und dann der Gurt durch die vier Löcher gefädelt.

Zeuxl Carry Bag
fester Boden mit Bodennägeln

Besonders ist auch der feste Boden, der außen auf die Taschenunterseite genäht wird. Wer möchte, kann diesen auch weg lassen und erhält so eine weiche Tasche, eben ohne festen Boden. Bei meiner ist der Boden stabil und die Tasche selbst „nur“ mit H640 Volumenvlies verstärkt.

Innen gibt es noch eine Reißverschlusstasche, so können Geld, Handy und Co trotz des Magnetverschlusses vor Langfingern geschützt werden. Zudem hilft so ein zusätzliches Fach, dass diese Dinge in der geräumigen Tasche nicht als verschollen gelten müssen.

Meine Carry Bag verlinke ich natürlich wieder beim Tachen sew along bei Frühstück bei Emma.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …