Leselust?

Langsam wird es mal wieder Zeit, genähte und auch schon längst übergebene Geschenke zu zeigen. Ich bekenne mich. Ich zähle zum Team „Ich weiß schon lange was es werden soll und trotzdem wird es meist erst auf den letzten Drücker fertig“. Den Anfang macht das Geschenk für mein Patenkind.

Zeuxl Leseknochen Maritim
Leseknochen Maritim

Wenn das Patenkind sich so sehr über den selbstgenähten und bestickten Einband für sein Gotteslob gefreut hat darf es auch zum Geburtstag wieder was Selbstgenähtes sein. Zumal von seiner Mama noch der Tipp mit dem Leseknochen kam.

Die Freude und Überraschung beim Geburtstagskind war unverkennbar echt. Auch wenn im Moment mehr Hörspiele angehört werden und der Leseknochen hauptsächlich als Tabletablage genutzt wird soll es mir recht sein. Wer weiß, vielleicht verleitet der Knochen ja doch noch zum Lesen. Auch bei mir hat es als Kind eine Weile gedauert bis ich das wundervolle Kopfkino, das beim Lesen entstehen kann, entdeckt und lieben gelernt habe.

Zeuxl Leseknochen Maritim
drei verschiedene Stoffdesigns für mehr Abwechslung

Die Stoffwahl dauerte um vieles länger, als das Nähen an sich. Was gefällt einem Jungen in seinem Alter? So entschied ich mich für eine unifarbene Seite in Jeans. Jeans geht doch irgendwie immer, oder? Einmal gestreift und die dritte Seite farblich passend mit maritimen Design.

Das Schnittmuster ist übrigens erneut, wie schon hier, nach saw4home.

Zurück

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …